Himmlisch (Pink)

| 2019
Ø 28 cm
hochpigmentiertes Polyorganosiloxan

Preis auf Anfrage

Anke Eilergerhard
 

Die Berliner Künstlerin Anke Eilergerhard besetzt mit ihren fantastisch-absurden Skulpturen aus Polyorganosiloxan (Silikon) weltweit eine einzigartige künstlerische Position und balanciert virtuos zwischen den Grenzen konkreter Bildhauerei, Abstraktion und figurativer Skulptur.

Ihre Werke springen ob ihrer waghalsigen Kompositionen und ihrer taktil und oft farbintensiv ausgestalteten Oberflächen sofort ins Auge. Ihre sinnlich wirkenden Plastiken begeistern durch eine barocke Opulenz, unterliegen jedoch einer konzeptionellen Strenge aus konkreten Formen. Ihre Skulpturen vereinen Kontroverses wie Tradition und Moderne, Industrie und Manufaktur, Entstehen und Verfall, Balance und den Verlust derselben, Weiblichkeit und Männlichkeit. Seit 2004 hat Eilergerhard das Material Polyorganosiloxan (Silikon) zu einem Kunstwerkstoff transformiert und mit ihren abstrakten Plastiken die zeitgenössische Skulptur neu erfunden.

Vita
1986
Erstes Tortenbild, Acryl auf Leinwand
1991
1993
Werkzyklus Tortenbilder, Acryl/Öl auf Blumenstoffen/Leinwand
1994
Diplom Kommunikationsdesign, Bergischen Universität Wuppertal bei den Professoren Michael Badura und Bazon Brock
1996
Entwicklung und Umsetzung von multimedialen, installativen und raumbezogenen
1999
Umzug nach Berlin
2008
Ausstellungskonzepten z.B.: SINNESTÄUSCHUNG, HERZKLOPFEN 1/2, Die Künstler sind anwesend, Sechstausendachthundertundachtundzwanzig Küsse auf weißer Wand, FETTE BEUTE
1999
Umzug nach Berlin
2000
als Sammelbegriff für ihre Werkzyklen entwickelt sie die Wortschöpfung KITCHENPLASTICS
2004
Erste plastische Arbeiten mit Silikon und Sahnetüllen
2008
VENUS, erste großformatige Skulptur mit Silikon
2017
Auftrag von der Luxusmarke FENDI zur Ausgestaltung der globalen Flagshipstores in New York, Paris, Mailand, Berlin, Dubai, Hong Kong, Tokyo, Rom und Shanghai unter dem Titel: The SWEET DREAM by ANKE EILERGERHARD mit Ihren Skulpturen. Ihre Werke sind weltweit in Sammlungen vertreten u.a. FENDI LVMH; Fidelity Investments; Four Seasons, Abu Dhabi; Luciano Benetton Art Collection; Insiders Technologies, Kaiserslautern, Berlin; Arte Al Limite, Santiago de Chile; Leinemann Collection, Berlin; Kunstsammlung Neubrandenburg; zahlreichen Privatsammlungen.
Einzelausstellung
2021
EILERGERHARD – HYSTERICAL BALANCE, Anna Laudel Gallery, Düsseldorf
2020
EILERGERHARD – COSMIC SCULPTUE, Robotic Art Gallery, Domgasse 6, Wien
2020
EILERGERHARD – RESILIENCE, Anna Laudel Gallery, Istanbul
2020
EILERGERHARD – YOU&ME, Kunstsammlung Neubrandenburg
2020
Cosmic Sculpture, Robotic Art Gallery, Wien
2019
TAF Tbilisi, AB43 Contemporary, Tiflis
2018
Art Karlsruhe, Galerie Tammen, (Skulpturenplatz), Karlsruhe
2018
EILERGERHARD – SCULPTURE, Galerie AB43 Contemporary, Zürich
2018
EILERGERHARD – SKULPTUR, Galerie Tammen, Berlin
2017
EILERGERHARD – SELFIE, Galerie Obrist, Essen
2017
EILERGERHARD – SKULPTUR, Galerie Tammen, Berlin
2017
The Sweet Dream by Anke Eilergerhard, FENDI, Juni, Berlin, Dubai, Hong Kong, Milan, New York, Paris, Rom. Shanghai , Tokio
2016
EILERGERHARD – CROWNS, Galerie LeRoyer, Montreal
2016
EILERGERHARD + KÖHLER, Galerie Schmalfuss, Berlin, Marburg
2016
Positions Berlin Art Week, Galerie Schmalfuss, Berlin
2016
Scope Art Basel, Galerie Art Felicia, Basel
2016
EILERGERHARD – SKULPTUR, Galerie Art Felicia, Liechtenstein
2015
Positions – Berlin Art Week, Galerie Art Felicia, Berlin
2015
EILERGERHARD – LOLLIES & ROSENROT, Forum Hanau
2015
EILERGERHARD – NEVER DYING FLOWERS, Kunstverein Schwetzingen, Orangerie Schloss Schwetzingen
2014
Art Karlsruhe, Heitsch Gallery, (Skulpturenplatz), Karlsruhe
2014
EILERGERHARD – HEAVEN ON EARTH, Heitsch Gallery, München
2014
Positions Berlin Art Week, Galerie Art Felicia, Berlin
2014
Kunst Zürich 14, Galerie Art Felicia, Zürich
2014
Heaven on Earth, Jörg Heitsch Galerie, München
2013
Disco_Eilergerhard, Flottmannhallen, Ruhr Kunst Museen, Herne
2013
Eilergerhard + Götz, Sparkassenforum, Wuppertal
2012
ANKE EILERGERHARD – KITCHENPLASTICS, Gedok Galerie, Stuttgart
2012
Art Karlsruhe, Davis Klemm Gallery, Karlsruhe
2012
Preview Berlin, Galerie Art Felicia, Berlin
2012
Scope Art Basel Miami, Galerie Art Felicia, Miami
2012
Kitchenplastics_Anke Eilergerhard, Gedok_Galerie, Stuttgart
2011
Sweet Desire_Anke Eilergerhard, Galerie Art Felicia, Fürstentum Liechtenstein
2011
SKULPTUR, MALEREI, Gehag Forum (Halle), Berlin
2009
Kitchenstars_Anke Eilergerhard, Galerie berlin art scouts, Berlin
2009
FETTE BEUTE - das dialogale Quartett, Kunstverein Markdorf, Bodensee
2008
FETTE BEUTE - das dialogale Quartett, Kunstmuseum Ahlen
2006
Anke Eilergerhard_Pollenflug. Norbert Dickel, Dortmunder Kunstverein, Dortmund
2004
Meine Welt - Deine Welt, (mit Komotzki), Dortmunder Kunstverein
2004
Anke Eilergerhard, Stadtvillen Marienhof, in Kooperation mit Kunst Raum Konzepte, Bonn
2003
Meine Welt - Deine Welt, (mit Komotzki), Städtische Sammlungen Neu-Ulm im Edwin Scharff Haus
2003
Meine Welt - Deine Welt, (mit Komotzki), Kunstmuseum Baden, Solingen
2000
Schön ist es auf der Welt zu sein, Galerie Petersen und Partner, Berlin
1999
Rot Blond, Künstler und Atelierhaus der Stadt Duisburg
1999
Herzklopfen 2, Kulturbetrieb Stadt Mülheim a.d. Ruhr
1999
Die Künstler sind anwesend, (mit Jarzombek), Forum Bildender Künstler, Essen
1998
Herzklopfen 1, Weyerbuschturm, in Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal
1996
SINNESTÄUSCHUNG, Elisenturm, Wuppertal
Gruppenausstellung
2022
Kunst Kanns, Kunsthalle Barmen, Wuppertal
2022
CI Contemporary Istanbul, Anna Laudel Gallery, Istanbul
2022
Best Off, Kunstverein Schwetzingen, Schloss Schwetzingen
2022
Haarige Zeiten, Schloss Reuschenberg, Neuss
2022
Art Dubai, Anna Laudel Gallery, Dubai
2022
Art Karlsruhe, Anna Laudel Gallery, Karlsruhe
2021
Sotheby´s Paris and Karl Lagerfeld Estate, Paris
2021
Der glückliche Griff, Kunstsammlung Neubrandenburg
2021
Gemischtes Doppel, Kunstmuseum der Stadt Pforzheim, Pforzheim
2021
Geschmacksmuster, Schloss Reuschenberg, Neuss
2021
Bad RagARTz, 8.Triennale der Skulptur, Bad Ragaz
2021
CI Contemporary Istanbul, Anna Laudel Gallery, Istanbul
2020
Mehr: Wert, works by i.a. Bill, Cragg, Christo, Eilergerhard, Fontana, Komotzki, Paik, Penck, Richter, Ruddoff, Seeling, Wasmuth, Von der Heydt-Museum, Wuppertal
2020
Second Skin, Galerie LeRoyer, Montreal
2018
Art Miami, Le Royer Galerie, Miami
2017
Colección Al Límite – Sin Límites, Espacio Fundación Telefónica, Santiago de Chile
2017
Stilleben, Galerie Tammen, Berlin
2016
Kunst Zürich 16, Galerie Obrist, Zurich
2015
Lollies & Rosenrot, Forum Hanau, Hanau
2014
Ovid's Girls, MEWO Kunsthalle Memmingen, Boston Sculptors Gallery, Kunstverein Tiergarten, Memmingen/Boston/Berlin
2014
MEWO, Kunsthalle, Memmingen
2014
Altes Pumpwerk, by Dietmar Brixy in Kooperation mit Tammen & Partner, Berlin, Mannheim
2014
Boston Sculptors Gallery, Boston
2014
Gallery Kayafas, Boston
2014
Galerie LeRoyer, Montreal
2013
Gnadenlos - Künstlerinnen und das Komische, Kunstsammlungen Böttcherstraße, Bremen
2013
Eilergerhard + Jeschonnek + Schülke,, GEHAG Forum, Einzelpräsentation im Foyer, Berlin
2013
Sonderausstellung, Jörg Heitsch Galerie, München
2013
Modern Sculpture, Jörg Heitsch Galerie, München
2013
Märchen, Jörg Heitsch Galerie, München
2012
Gnadenlos - Künstlerinnen und das Komische, u.a. mit Blume, Fleury, Trockel, Oppenheim, Kunsthalle Vogelmann, Städtische Museen Heilbronn
2012
Extrem süß!, Staatliche Kunsthalle, Karlsruhe
2012
Zart & Bitter, Badisches Landesmuseum, Schloss Neuenbürg, Karlsruhe
2012
Heim_Spiel, Frauenmuseum Berlin
2012
Grosse Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2012, Museum Kunst Palast, Düsseldorf
2012
Wonder Women, DavisKlemmGallery, Frankfurt am Main
2011
terra.incognita, Universitätssammlung Kunst + Technik, Dresden
2011
Mit Feuer und Flamme, u.a. mit Deacon, Piene, Schütte, Ai Weiwei, Museum Villa Rot, Burgenried - Rot
2011
Menschenskinder, Galerie Fasanen 37, Berlin
2011
Eilergerhard + Hansen + Pabsch + Reichert, GEHAG Forum, Einzelpräsentation im Foyer, Berlin
2011
Huntenkunst, Doetinchem, Niederlande
2011
Grosse Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2011, Museum Kunst Palast, Düsseldorf
2010
European Sculpture, Nave Gallery, Turin
2010
Animalart, Kunstverein Schwetzingen
2009
Fette Beute - das dialogale Quartett, Kunstverein Markdorf, Bodensee
2009
Berlin artspotters, German Consulate Generale, New York
2009
Porzellanikon, Europäisches Industriemuseum für Porzellan, Selb
2009
Galerie art.aquabit und Friedman Galerie, Berlin
2008
Fette Beute - das dialogale Quartett, Kunstmuseum Ahlen
2007
WYSIWYTYG #1, kuratiert von Dr. Marc Wellmann, Temporärer Kunstraum Brunnenstrasse, Berlin
2006
Galerie Klaus Braun, Stuttgart
2006
Kunstraum LindnerHuber/copyright Projekte, Berlin
2006
Ball Of Fame, Altes Umspannwerk Prenzlauer Berg, Berlin
2005
Grosse Kunstausstellung NRW, Düsseldorf
2001
Schloß Kromsdorf, Weimar
2001
2yk Galerie, Berlin
2001
Grosse Kunstausstellung NRW, Düsseldorf
1999
Zeit, Kleine Humboldtgalerie, Berlin
1996
Sinnestäuschung, Elisenturm, Stadt Wuppertal
1994
Deutsches Klingenmuseum, Wuppertal-Solingen
1993
Forum Bildender Künstler, Essen
1992
Von-der-Heyd-Museum, Kunsthalle Barmen, Wuppertal
1991
Leckerchen, Kunsthalle Klandestin, Wuppertal
Messe
2014
Art Karlsruhe, Soloshow, Jörg Heitsch Galerie
2014
Context Art Miami, Galerie Tammen & Partner, Berlin, Miami
2014
Soloshow- Kunst Zürich 14, Galerie Art Felicia Liechtenstein, Zürich
2014
Art Market Budapest, Galerie Tammen & Partner, Berlin, Budapest
2013
Art Karlsruhe, Jörg Heitsch Galerie
2013
Preview Berlin Art Fair, Galerie Art Felicia, Berlin
2013
Art From Berlin, Context Art Miami, Galerie Schmalfuss, Miami
2012
Preview Art Fair Berlin, Soloshow, Galerie Art Felicia
2012
Art Karlsruhe, Soloshow, DavisKlemmGallery
2012
Art.Fair Köln, DavisKlemmGallery
2012
Scope Miami, Soloshow, Galerie Art Felicia, Miami
2011
Art Fair Köln, DavisKlemmGallery
Öffentliche Räume
2016
Four Seasons Collection, Hotel Abu Dhabi
2015
Kunst am Bau Forum Hanau, Hanau
Sammlung
Fidelity Investments Art Collection, London
Four Seasons Collection, Abu Dhabi
Luciano Benetton Art Collection
FENDI LVMH Lagerfeld Estate, Paris
Kunstsammlung Neubrandenburg
Insiders Technologies, Kaiserslautern, Berlin
Arte Al Limite, Santiago de Chile
Kunstmuseum Ahlen
The Leinemann Collection, Berlin
Dortmunder Kunstverein
Städtische Sammlungen Neu- Ulm
Art21 Collection, Eindhoven und zahlreiche Privatsammlungen
Auszeichnung
2011
Kunstpreis 2011 / Kernfragen, Haus am Kleistpark, Berlin
2008
Kunstpreis 2008 / Körperformen, short list, Galerie im Rathaus Tempelhof, Berlin
2008
Perron - Kunstpreis 2008, short list, Kunsthaus Frankenthal
1994
48. Bergischer Kunstpreis, short list, Deutsches Klingenmuseum, Wuppertal-Solingen
Bibliographie
2020
KUNSTSAMMLUNG NEUBRANDENBURG | VIER-TORE-STADT NEUBRANDENBURG, Monografie, EILERGERHARD. YOU&ME. Text: Dr. Dorothée Bauerle-Willert, deutsch, englisch, Übersetzung: Michael Wetzel, vierfarbig, 76 Seiten, Auflage: 700, ISBN 978-3-945274-23-1, Germany
2020
ANNA LAUDEL GALLERY ISTANBUL | Monografie, EILERGERHARD. RESILIENCE. Text: Dr. Dorothée Bauerle-Willert, türkisch, englisch, Übersetzung: Yaprak Güven, vierfarbig, 112 Seiten, Auflage: 500, Istanbul
2019
TAF, AB43 Contemporary, Tbilisi
2017
Eilergerhard, FENDI | Monografie, EILERGERHARD. THE GIFT OF STRANGE SIGHT. DIE GABE DER SELTSAMEN SICHT. Text: Dr. Dorothée Bauerle-Willert, deutsch, englisch, Übersetzung: Michael Wetzel, vierfarbig, 112 Seiten, Auflage: 750, ISBN 978-3-940021-80-9, Berlin, Germany
2015
Kunstverein Schwetzingen | Monografie, ANKE EILERGERHARD - NEVER DYING FLOWERS. Text: Dr. Dietmar Schuth, Dr. Melanie Klier, deutsch, englisch Übersetzung: Michael Wetzel, vierfarbig, 80 Seiten, Auflage: 750, Germany
2014
Soloshow - Positions Berlin, Galerie Art Felicia Liechtenstein, Berlin
2013
Flottmanhallen Herne, Ruhr Kunst Museen | Monografie, DISCO. ANKE EILERGERHARD - KITCHENPLASTICS. Text: Dr.Tanja Malycheva, Vivien Sigmund, deutsch, englisch, Übersetzung: Michael Wetzel, vierfarbig, 112 Seiten, Auflage: 600, ISBN 978-3-934930-44-4, Germany
2008
Kunstmuseum Ahlen | Monografie, ANKE EILERGERHARD. KITCHENPLASTICS. Text: Dr. Christoph Kivelitz, deutsch, englisch, Übersetzung: Susanne Buckesfeld, vierfarbig, 48 Seiten, Auflage: 500, ISBN 978-3-941100-01-5, Germany
2003
Kunstmuseum Baden, Städtische Sammlungen Neu-Ulm, Dortmunder Kunstverein | Monografie, EILERGERHARD. Meine Welt – Deine Welt. Text: Dr. Rolf Jessewitsch, Andrea Bergmann, vierfarbig, 40 Seiten, Auflage: 500, ISBN 3-936295-04-2, Germany

Ausstellungen

Heart – Der digitale Sprung (1994-2024)

Antonio Marra, Anke Eilergerhard, Roland Helmer, Dirk Salz, Jim Avignon, Christiane Grimm, Eike König, Roman Klonek, Marck, Slava Seidel, Henning von Gierke
01. März 2024 -
15. April 2024

Magic Vibes

Kinga Gradowska, Antonio Marra, Anke Eilergerhard
11. November 2023 -
31. Dezember 2023

Anmeldung zum Newsletter

Sie haben Interesse an dem Kunstwerk?